Matrox Iris P-Serie jetzt auch mit abgesetztem Kamerakopf

Dieses zweiteilige, per MDR26-Stecker verbundene Design verwendet ein Standard-Camera Link(tm)-Kabel für die Anbindung des abgesetzten Kamerakopfes mit der Prozessoreinheit. Der kompakte Kamerakopf kann einfach an geringe Platzverhältnisse angepasst werden und ist damit sehr flexibel beim Einbau.

Die Matrox Iris P-Serie basiert auf einem Ultra Low Power (ULP) Celeron(r) Prozessor mit embedded Intel(r) Architektur. Sie läuft unter dem Echtzeitverarbeitungssystem Windows(r) CE.NET und wird mit Microsoft(r) eMbedded Visual(r) C++ programmiert.

OEMs und Systemintegratoren können ihre Anwendungen mit der Matrox Imaging Library (MIL) erstellen, dem besten industriellen Entwicklungswerkzeug für Bildverarbeitungslösungen, und sie direkt auf der Matrox Iris P-Serie laufen lassen.

Die intelligente Kamera Serie ist vollständig programmierbar und kann durch OEMs und Systemintegratoren an Kundenwünsche angepasst werden, beispielsweise für Anwendungen in der Automobilindustrie, Elektronik, Pharmazie, Robotertechnik, Machine Vision, Überwachungen und Verkehrskontrolle.

 

Hersteller: Matrox Imaging
Vertrieb: RAUSCHER

 

RAUSCHER
Johann-G.Gutenberg-Str. 20
D-82140 Olching

Telefon 08142/49045
Fax 08142/49053

E-Mail:  info@rauscher.de
www.rauscher.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.