Farb- und Grauwertbildverarbeitung in einem Kompaktgerät

In der Software des AX40 sind alle Prüfmethoden von Grau- und Farbbildsystemen integriert. Insge­samt ergeben sich ungefähr 3.500 Prüfkombinationen. Mit diesem Funktionsumfang eignet sich das Gerät für praktisch alle Aufgaben wie der Montagekontrolle, der Typunterscheidungen, Vermessun­gen oder der Aufdruckkontrolle.

Der AX40 wird mit einem kleinen Keypad konfiguriert. Das übersichtliche Menü und viele Hilfsfunktio­nen erleichtern auch unerfahrenen Anwendern die Konfiguration. So werden neue Farben einfach per Teach-In angelernt und eine intelligente Automatik nennt Ihnen die besten Einstellungen für Blende oder Schärfe.

Auf kleinstem Raum (59x100x120mm³) sind alle Komponenten eines vollwertigen Bildverarbeitungs­systems integriert. Damit passt das Zentralgerät auch in bereits vorhandene Schaltschränke. Mit 27 Ein- und Ausgängen, 2 seriellen Schnittstellen und einem Ethernet-Anschluss bleiben keine An­schlusswünsche offen. Bussysteme wie Profibus sind optional erweiterbar. Besonders interessant ist die Möglichkeit Bilder, Messwerte und Prüfparameter direkt auf einer CompactFlash-Karte zu speichern. So können alle Daten problemlos an einen PC übertragen werden. Eine komfortable Soft­ware zu Projektverwaltung hilft dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.