PCI-Express Frame-Grabber mit vier CVBS-Eingängen FALCONplus Express

An 12 digitale Ein- und acht digitale Ausgänge lassen sich zudem externe Sensoren wie z.B. Lichtschranken oder Bewegungsmelder anschliessen; optional erhältliche Optokoppler ermöglichen ausserdem das Schalten von 24 V Spannungspegeln.

Die Digitaleingänge sind gegen Kurzschluss und Verpolung geschützt, die Ausgänge gegen Überstrom. Ein Hardware-Watchdog und ein EEPROM zum Hinterlegen eigener Daten – u.a. auch als Dongle einsetzbar – komplettieren die Ausstattung der Karte.

Auch der neue Frame-Grabber ist 100% Software-kompatibel mit allen Modellen der FALCON-Familie; im Falle eines Modellwechsels ist also keine Anpassung der Applikation notwendig. Der Treiber unterstützt sowohl den Mehrkartenbetrieb als auch den Mischbetrieb von PCI- und PCI-Express-Karten.

Zum Lieferumfang gehört ein Software-Development-Kit (SDK) für alle aktuellen Windows-Betriebssysteme einschließlich Vista sowie für Linux. Es beinhaltet ein Direct Draw-Interface und zahlreiche Demo-Programme einschließlich der C/C++ Sourcecodes, die dem Entwickler als komfortable Programmiervorlage dienen.
Für die Anwender von Standard-Softwarelösungen werden ein TWAIN-Treiber, eine ActiveX-Komponente und ein Direct Show (WDM) Treiber mitgeliefert. Möglich ist auch die Einbindung von externen Videocodecs und somit die Auf-nahme von Videosequenzen in unterschiedlichen Formaten (u.a. MPEG4) auf Festplatte.

Info-Kontakt:
IDS Imaging Development Systems GmbH
Thomas Schmidgall
Dimbacher Str. 6
74182 Obersulm
Tel. 0 71 34 / 9 61 96 – 0
Fax 0 71 34 / 9 61 96 – 99
eMail: t.schmidgall@ids-imaging.de
 Web: www.ids-imaging.de

IDS Imaging Development Systems GmbH
Thomas Schmidgall
Dimbacher Str. 6
74182 Obersulm
Tel. 0 71 34 / 9 61 96 – 0
Fax 0 71 34 / 9 61 96 – 99
eMail: t.schmidgall@ids-imaging.de
 Web: www.ids-imaging.de