Basler implementiert neue Funktionen in runner GigE Zeilenkameras

Die Shading Correction kann bei der Kompensation nicht-homogener Lichtverhältnisse helfen. In einem korrigierten homogenen Bild können Defekte deutlich einfacher und zuverlässiger durch die eingesetzte Anwendungs-Software erkannt werden.

Die zweite Verbesserung befindet sich im Input/Output-Block der Kamera. Das Divider Feature kann die Frequenz eines eintreffenden Auslösersignals reduzieren. Die Multiplier Funktion hingegen kann die Frequenz erhöhen. Diese I/O-Funktionen bieten verschiedene Umwandlungsmöglichkeiten für Trigger- und Encoder-Signale, mit der man die richtige Bildaufnahme-Geschwindigkeit  bestimmen kann. Für beide Funktionen steht eine große Bandbreite von Parametern zur Verfügung, die einfach und intuitiv über die Software zu bearbeiten sind. Um die Applikation an die jeweils optimale Zeilen-Trigger-Frequenz anpassen zu können, sind beide Funktionen unabhängig voneinander einsetzbar.