Mühlbauer Holding Vorläufige Zahlen wie erwartet

Q3/2002: Vorläufige Zahlen wie erwartet – Stärkung durch Inspektionsspezialisten\r\n
\r\nRoding, 16. Oktober 2002 – Die Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA hat mit den\r\n
\r\nVorab-Zahlen für das dritte Quartal 2002 im Rahmen der Erwartungen\r\n
\r\nabgeschlossen. Der Umsatz verbuchte mit 22,1 Mio. EUR eine Steigerung von 19%\r\n
\r\ngegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (18,6 Mio. EUR). „;“Der\r\n
\r\nAuftragseingang verzeichnete mit 21,7 Mio. EUR sogar eine Zunahme von knapp 50%\r\n
\r\ngegenüber Q3/2001 (14,6 Mio. EUR). Der Auftragsbestand dagegen liegt mit 37,8\r\n
\r\nMio. EUR um 12% unter dem Vorjahreswert (42,8 Mio. EUR). Dies untermauert nicht\r\n
\r\nnur die klare Erholung gegenüber dem Vorjahr, vielmehr liegen die Umsatzzahlen\r\n
\r\nauch über den Werten der vergangenen beiden Quartale (21,1 Mio. bzw. 20,7 Mio.\r\n
\r\nEUR). Der Auftragseingang, knapp unter dem hervorragenden Q2/2002-Wert (22,3\r\n
\r\nMio. EUR) übertrifft ebenfalls das erste Quartal 2002 (18,1 Mio. EUR) deutlich.\r\n
\r\nDer Auftragsbestand zum Quartalsende dagegen notiert leicht unter den beiden\r\n
\r\nVorquartalen (41,2 Mio. bzw. 38,7 Mio. EUR). Die Zahlen zeugen von konsequenter\r\n
\r\n Unternehmenspolitik und bestärken uns in der Absicht, weiterhin an einer\r\n
\r\nstabilen Dividendenpolitik festzuhalten. Darüber hinaus konnte mit der jüngst\r\n
\r\nunterzeichneten Übernahme der TEMA GmbH, Schwelm, ein weiterer Schritt zur\r\n
\r\nAusweitung der Wertschöpfungskette vollzogen werden. Die 1976 gegründete TEMA\r\n
\r\nGmbH verfügt über langjährige Erfahrung und wertvolles Knowhow im Bereich der\r\n
\r\nindustriellen Bildverarbeitung. Mit der nun möglichen Ausdehnung der optischen\r\n
\r\nInspektion auf alle Geschäftsfelder der Mühlbauer-Gruppe wird der Aspekt\r\n
\r\nQualitätssicherung weiter verstärkt. Von 17 hochqualifizierten Mitarbeitern\r\n
\r\nwurden modular einsetzbare Komplettsysteme entwickelt, die zu einer deutlichen\r\n
\r\nEffizienzsteigerung führen und weltweit Einsatz finden. So können mittels der\r\n
\r\nOptiControl-Systeme sowohl Qualitätssicherung als auch Zuverlässigkeit deutlich\r\n
\r\nverbessert werden. Die strategische Einbindung der Tema GmbH in die Mühlbauer-\r\n
\r\nGruppe führt aufgrund der Prozessgeschwindigkeit zu hervorragenden\r\n
\r\nSynergieeffekten. Insbesondere die Personalisierungs- als auch die hochvolumigen\r\n
\r\n Smart Label-Linien werden bei konstant hoher Leistung durch die präzise\r\n
\r\nInspektionsmöglichkeit deutlich an Sicherheit und Zuverlässigkeit gewinnen. Für\r\n
\r\nFragen steht Ihnen die Abteilung Investor Relations zur Verfügung: Armin\r\n
\r\nPolster, Tel.:+49(9461)952-653, E-Mail: armin.polster@muehlbauer.de.\r\n
\r\nsource DGAP“;0;28;3;“admin“;““;0;““;0;0;0;0;0