Sensoren für die Fläche

Die pictor® s24 Flächensensoren gibt es in 3 Ausführungen mit unterschiedlich großem Gesichtsfeld und Arbeitsabstand. Die Integration der effektiven und tausendfach bewährten pictor®-Bildverarbeitungsbibliothek sorgt für kurze Taktzeiten bei einem Teiledurchsatz von bis zu

900 Teilen / Minute. Der CCD-Bildaufnehmer lässt mit seiner hohen Auflösung auch die Unterscheidung kleiner Objektdetails zu und regelt automatisch Helligkeitschwankungen aus.

Zum Anschluss an Automatisierungssysteme kommunizieren die Flächensensoren über digitale Ein-/Ausgänge mit dem Prozess. Ein dicht abgeschlossenes Gehäuse, eine geringe Fremdlichtanfälligkeit und eine hohe EMV-Festigkeit sind weitere Pluspunkte der Sensoren.

Unter der Bezeichnung pictor® s24, stellt Vision Control aus der Serie seiner bildverarbeitenden Sensoren neue Flächensensoren vor. Überall, wo automatisch montiert, gefördert, sortiert oder verpackt wird kommen die Flächensensoren zum Einsatz. Egal, ob helle, dunkle oder farbige Objekte entdeckt werden müssen, die Vollzähligkeit kontrolliert wird, Ausbrüche an Objekten festgestellt oder nur die Anwesenheit bestimmter Teile kontrolliert werden muss. Immer treffen sie zuverlässig die Gut-/ Schlecht-Entscheidung. Flächensensoren entscheiden durch den Vergleich mit der "geteachten" Fläche und der eingestellten Toleranz. Besonderheit ist die Umschaltmöglichkeit von Auflicht auf Durchlicht.

Die pictor® s24 Flächensensoren gibt es in 3 Ausführungen mit unterschiedlich großem Gesichtsfeld und Arbeitsabstand. Die Integration der effektiven und tausendfach bewährten pictor®-Bildverarbeitungsbibliothek sorgt für kurze Taktzeiten bei einem Teiledurchsatz von bis zu

900 Teilen / Minute. Der CCD-Bildaufnehmer lässt mit seiner hohen Auflösung auch die Unterscheidung kleiner Objektdetails zu und regelt automatisch Helligkeitschwankungen aus.

Zum Anschluss an Automatisierungssysteme kommunizieren die Flächensensoren über digitale Ein-/Ausgänge mit dem Prozess. Ein dicht abgeschlossenes Gehäuse, eine geringe Fremdlichtanfälligkeit und eine hohe EMV-Festigkeit sind weitere Pluspunkte der Sensoren.

Besonderer Wert wurde auf einfache Bedienung (teach-in) ohne Benutzeroberfläche oder Bedienterminal gelegt. Damit liegt das Einsatzfeld zwischen klassischer Lichtschrankensensorik und industrieller Bildverarbeitung.

Die neuen pictor® s24 – Sensoren vereinen in sich in kompakter Abstimmung und industrietauglicher Ausführung Optik, Beleuchtung und Bildverarbeitung. Sie nutzen das langjährige Know How der Bildverarbeitungskomponenten von Vision Control und machen damit Produktionsprozesse sicherer und flexibler und sparen durch ihre zuverlässige Funktion Kosten ein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Vision & Control GmbH
Pfuetschbergstraße 14
D-98527 Suhl
Telefon: 0 36 81 / 79 74-0
Telefax: 0 36 81 / 79 74-44
e-mail: infopoint@vision-control.com
Internet: http://www.vision-control.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.