Die JenCam GmbH kündigt die neue hochauflösende Progressive Scan Kamera XC-HR90 von Sony an.

Die mit Abmessungen von 29 x 29 x 66 mm sehr kompakte Kamera XC-HR90 ist für Kommunikations  und Steuerungszwecke mit einer RS232-Schnittstelle ausgestattet und lässt sich ohne großen Aufwand in beliebige industrielle Applikationen integrieren. Der 1/3-Zoll PS CCD-Sensor verfügt über 1.296 x 966 effektive Bildaufnahme-Elemente. Er wurde von Sony eigens für Machine-Vision-Anwendungen entwickelt und wird zunächst ausschließlich in der XC-HR90 angeboten. Durch die Verwendung quadratischer Pixel ist eine geometrisch korrekte Abbildung gewährleistet, sodass präzise Messungen vorgenommen werden können. Innovative Partial-Scan  und Binning-Funktionen erlauben überdies unter RS-232-Steuerung die Erfassung sehr schneller Bewegungen mit Frameraten bis 190 fps.

Um die Integration der Kamera in bestehende Systeme weiter zu erleichtern verfügt die XC HR90 über eine externe Triggerung und elektronische Verschlusszeitensteuerung. Die Kamera besitzt einen standardisierten C-Mount-Objektivanschluss, benötigt eine Versorgungsspannung von 12 V und nimmt lediglich 2,5 W Leistung auf. Das Gewicht beträgt nur 80 g.

„Die Entwicklung der analogen Progressive-Scan-Technologie bleibt nicht stehen“, sagt Arnaud Destruels, European Product Manager bei Sony ISS. „Ebenso wie bei unseren übrigen Produkten für den industriellen Einsatz sind Auflösung, Geschwindigkeit, Steuerungsfunktionen und Größe die entscheidenden Attribute. Die XC-HR90 glänzt jedoch nicht nur in diesen Punkten, sondern zeichnet sich auch durch einfache Integration und Abwärtskompatibilität aus. Entscheidend für unseren Erfolg auf diesem Sektor ist, dass wir die Leistungsfähigkeit immer weiter steigern, ohne die eben genannten Eigenschaften aus dem Blick zu verlieren.“

Die XC-HR90 ist für die hohen Anforderungen industrieller Einsatzumgebungen konzipiert. Abgesehen davon, dass sie auch unter schlechten Lichtverhältnissen (ab 0,5 Lux) eingesetzt werden kann, ist sie mechanisch sehr robust, für Betriebstemperaturen von +5 bis +45 °C geeignet sowie auf Stoßfestigkeit bis 70 g und Vibrationsfestigkeit bis 10 g geprüft. Selbstverständlich entspricht sie den einschlägigen UL  und CE-Standards.

Die XC-HR90 wird ab Ende 2006 in Produktionsstückzahlen lieferbar sein.
Sony XC-HR Serie

 

JenCam GmbH
Felsbachstraße 9
07745 Jena – Göschwitz
Telefon   03641-2253-0
Fax        03641-2253-19
Internet   www.jencam.de
E-Mail    info@jencam.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.