Neue SWIR-Objektive für hochauflösende Inspektion

Neue SWIR-Objektive für hochauflösende Inspektion Qioptiq präsentiert auf der VISION neue Objektive für die Mikro-Inspektion im kurzwelligen Infrarot (SWIR) mit dafür optimierten Bildsensoren. Dies eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten in Machine-Vision-Lösungen für die Halbleiterindustrie und andere Anwendungen. OEMs können modulare Optem-Fusion-Mikroskopsysteme mit den SWIR-Objektiven sehr flexibel konfigurieren. Das Optikdesign der SWIR-Objektive wurde von Grund auf überarbeitet und an den Wellenlängenbereich von 900 nm bis 1700 nm angepasst, um die gewohnt hohe Abbildungsqualität der Optem-Fusion-Baureihe zu erreichen. Spezialbeschichtungen gewährleisten zudem hohe Transmission im kompletten Spektralbereich.

Um die große Variabilität von Optem Fusion auch im SWIR-Spektrum umzusetzen, hat Qioptiq zahlreiche Optikkomponenten für den Einsatz mit den neuen Objektiven optimiert. So sind ab Anfang 2019 auch ein siebenfaches Zoom, Komponenten für feste Vergrößerungen, Objektive und Tubuslinsen mit verschiedenen Vergrößerungen sowie Strahlteiler für koaxiale Beleuchtung erhältlich. Zahlreiche mechanische Komponenten des bekannten Sortiments stehen selbstverständlich auch für die SWIR-Variante zur Verfügung. Zoom und Fokus können motorisiert werden, um vollautomatische Inspektionslösungen zu ermöglichen. Durch die verschiedenen Tubuslinsen unterstützt das System alle derzeit auf dem Markt erhältlichen SWIR-Kameras. Qioptiq bietet außerdem eine Vielzahl an Kameraadaptern, auch für exotische Kameramodelle. Mit der Ergänzung stehen in der Produktplattform Optem Fusion flexibel konfigurierbare Lösungen für Aufnahmen im Bereich von 400 nm bis 1700 nm mit verschiedensten Bildsensoren zur Verfügung.

Qioptiq, ein Mitglied der Unternehmensgruppe Excelitas Technologies, zeigt die SWIR-Objektive am Messestand zusammen mit weiteren Neuheiten und Applikationen rund um Inspektion, Mikroskopie und Beleuchtung.

Qioptiq auf der VISION

Stuttgart, 6. – 8. November 2018

Halle 1, Stand H62

 

Unternehmenshintergrund

Qioptiq, ein Excelitas Technologies Unternehmen, entwickelt und produziert optische Komponenten und Systeme, die in einer Vielzahl von Märkten und Anwendungen zum Einsatz kommen. Dazu zählen die Medizintechnik und die Life Sciences, die industrielle Fertigung, Defense und Luft- und Raumfahrt sowie die Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen profitiert von der Kompetenz und Erfahrung bekannter Marken wie Avimo, Gsänger, LINOS, Optem, Pilkington, Point Source, Rodenstock, Spindler & Hoyer und anderer. Im Oktober 2013 wurde Qioptiq von Excelitas Technologies Corp. übernommen. Excelitas liefert innovative kundenorientierte Lösungen, welche die Anforderungen von OEM-Kunden in den Bereichen Beleuchtung, Detektion und anderer Hochleistungstechnologien erfüllen. Beide Unternehmen zusammen haben ca. 6.000 Mitarbeiter in Nordamerika, Europa und Asien und beliefern Kunden auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.qioptiq.de und www.excelitas.com.

Author
Excelitas Technologies Corp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.