Vision 2018: FRAMOS launcht eigene Embedded Vision-Produktreihe

Der führende globale Bildverarbeitungsanbieter FRAMOS präsentiert auf der Vision Show in Stuttgart vom 6. – 8. November 2018 sein Portfolio für Imaging und Embedded Vision. Die Vision Show findet alle zwei Jahre statt und ist die weltweit führende Messe und Peer-Plattform für Vision-Technologie. FRAMOS zeigt ein breites Portfolio und seine Services, um Kunden zu unterstützen, Bildverarbeitung in ihre Anwendungen zu integrieren. In Halle 1, Stand C42 launcht FRAMOS seine neue Produktreihe, die einen modularen Ansatz für die Embedded Vision-Entwicklung bietet.

Im Herzen der Halle 1 werden die Vision-Experten des FRAMOS-Teams über die neuesten Fortschritte in Embedded Vision, 3D-Technologie und Machine Vision informieren sowie praktische Lösungen für spezifische Branchen vorstellen. FRAMOS präsentiert etwa die Intel® RealSense-Produkte für eine sehr einfache Integration der 3D-Technologie, mit der Maschinen sehen können. Die Intel® RealSense™-Technologie ist eine Reihe von Komponenten und versetzt eine Maschine in die Lage, die Umgebung dreidimensional zu erfassen und mit ihr in Echtzeit zu interagieren.

Lorenzo Cassano, Leiter des Business Development bei FRAMOS, kündigt an: „Wir werden am FRAMOS-Stand unsere erste eigene Produktreihe vorstellen, mit der Kunden auf einfache und individuelle Weise Embedded Vision-Lösungen realisieren können. Mit dem Fokus auf kundenspezifischen Lösungen, einem modularen Konzept und nahtloser Integration möchte FRAMOS Kunden aller Branchen unterstützen, eingebettete Bildverarbeitungstechnologien zu nutzen und damit innovative Produkte zu schaffen.“

Zusammen mit Intel ® und XILINX wird FRAMOS Vorträge an der „School of Vision“ halten. Am 6. November 2018 um 10:30 Uhr spricht Miro Mjelnek von Intel über „Technische Innovationen in der 3D-Bildverarbeitung“. Gefolgt von Dave Hitt von XILINX und André Brela von FRAMOS mit ihrer gemeinsamen Rede zum Thema „Wie können zukünftige Embedded Vision-Systeme hohe Anforderungen an Auflösung, Geschwindigkeit und Integration lösen?“ um 11:30 Uhr. Am 8. November 2018 um 12:30 Uhr präsentiert Ute Häußler von FRAMOS auf den Industrial Vision Days die Ergebnisse der diesjährigen Marktstudie zu industriellen Kameras und Vision-Trends.

Mit 37 Jahren Erfahrung in der Bildverarbeitung unterstützt FRAMOS Industriekunden, OEMs, Systemintegratoren und Forscher bei den Herausforderungen, Maschinen das Sehen beizubringen. Ob bei der Auswahl einzelner Komponenten oder komplexer System-Kompositionen, FRAMOS bedient seine Kunden mit einer breiten Palette an Produkten und modularen Lösungen. Bildverarbeitungslösungen können so sehr schnell entwickelt werden, um innovative Embedded Vision-Produkte schneller auf den Markt zu bringen.
Das FRAMOS-Team präsentiert sein Produkt- und Lösungsangebot in Halle 1 am Stand C42.

Über FRAMOS

Wir bei FRAMOS bringen Maschinen das Sehen und Denken bei. Bildverarbeitung ist unsere Passion und eine der Schlüsseltechnologien in Automatisierung, Robotik und Industrie 4.0 sowie die Basis für kognitive Systeme und bildbasierte künstliche Intelligenz. Als führender globaler Anbieter für Bildverarbeitung und modernes Familienunternehmen helfen wir unseren Kunden seit 1981 bei der Entwicklung visueller Zukunftstechnologien. Vom Sensor bis zum fertigen System bieten wir ein breites Portfolio an Produkten und Dienstleistungen für alle Anforderungen und Budgets. Von der Produktauswahl über individuelle Anpassungen bis zu schlüsselfertigen Lösungen unterstützen wir unsere Kunden mit leistungsfähigen Produkten und einem exzellenten technischen Support. Unser Team arbeitet mit mehr als 100 Mitarbeitern weltweit an schnellen, innovativen und effizienten Bildverarbeitungslösungen für unsere Kunden.

Author
FRAMOS GmbH
Email
framos.press@mexperts.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.